Infusionen zur Entgiftung des Körpers

Um den Körper von all den giftigen Substanzen zu befreien, die sich im Laufe der Zeit in ihm ansammeln, ist es notwendig, ihn in einem einwandfreien Gesundheitszustand zu halten und die ordnungsgemäße Funktion aller lebenswichtigen Organe sicherzustellen. Um diesen Prozess der Entschlackung und Entgiftung zu fördern, ist es sehr wichtig, eine ausgewogene und gesunde Ernährung zu haben, zu der auch Lebensmittel gehören, die zur Verdrängung von Toxinen beitragen, zusätzlich zu einer guten Flüssigkeitszufuhr und zur Vermeidung einer sitzenden Lebensweise. Das gute Essen, aber es ist auch möglich, es mit dem Verzehr einiger Infusionen zu ergänzen , um den Körper effektiver zu entgiften, weil so die Beseitigung der Giftstoffe auf viel schnellere Weise erfolgt. Achten Sie auf diesen Artikel, wo Sie sie alle entdecken werden.

Sie könnten auch interessiert sein: Wie entgiften Sie den Körper vor einer Diät

Warum ist es wichtig, Giftstoffe zu entfernen?

Im Laufe der Zeit und aufgrund einiger schlechter Lebensgewohnheiten wie unzureichender Ernährung, sitzender Lebensweise, Wassermangel oder Stress kann es zu einer Ansammlung von Giftstoffen kommen, die giftige Substanzen sind, die in großen Mengen vermutet werden eine Bedrohung für unsere Gesundheit. Diese Ansammlung von Toxinen kann zu verschiedenen Symptomen und Zuständen führen, unter anderem zu längerer Müdigkeit, Kopfschmerzen, schlechter Verdauung, Muskel- oder Gelenkschmerzen, Gewichtszunahme, Flüssigkeitsretention.

Für all dies und um zu jeder Zeit einen optimalen Gesundheitszustand zu haben, ist es sehr wichtig, zur Reinigung des Körpers beizutragen, indem Sie sich ausgewogen und gesund ernähren, tagsüber viel Wasser trinken, regelmäßig Sport treiben, sich ausruhen und schlafen. genug und vermeiden Sie schlechte Gewohnheiten wie Tabak- oder Alkoholkonsum. Darüber hinaus können Sie die Einnahme einiger der reinigenden und entgiftenden Infusionen, die wir in den folgenden Zeilen zeigen, hinzufügen, da sie eine gute natürliche Ergänzung sind, um die Beseitigung von im Körper angesammelten Toxinen zu begünstigen.

Infusion von Schachtelhalm

Der Schachtelhalm ist eine der am meisten harntreibenden und entgiftenden Heilpflanzen, die es gibt, da er viele Eigenschaften hat, die eine effektive Reinigung des Körpers ermöglichen. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es die Ausscheidung von Toxinen durch den Urin begünstigt, gleichzeitig dazu beiträgt, angesammelte Flüssigkeiten zu entfernen und den Verdauungsprozess zu verbessern. Sie können täglich zwei Tassen dieser Infusion trinken oder sie mit anderen Pflanzen kombinieren, um die Wirkung zu steigern, wie Süßholz, Minze, Fenchel und grüner Anis.

Gegenanzeigen: Schwangere, stillende Frauen, Menschen mit Gastriris, Geschwüren oder Sodbrennen, Patienten mit Nieren- oder Herzkrankheiten, Menschen mit niedrigem Kaliumspiegel, Diabetiker, Menschen mit niedrigem Blutdruck und Diuretika oder entzündungshemmende Medikamente.

Infusion von Löwenzahn

Nach dem Pferdeschwanz ist eine der harntreibendsten Pflanzen der Löwenzahn. Dieses enthält Kaliumsalze, die die Beseitigung von im Körper angesammeltem Wasser durch den Urin begünstigen, als hervorragende abschwellende Leber fungieren und den langsamen Darmtransport verbessern, wodurch es bei Verstopfung ein hervorragendes natürliches Heilmittel ist.

Kontraindikationen: Patienten mit Steinen in der Gallenblase, Patienten mit Sodbrennen oder Magengeschwüren, Patienten mit Nierensteinen, schwangere oder stillende Frauen, Personen, die sich einer spezifischen medizinischen oder pharmakologischen Behandlung unterziehen.

Thymian-Infusion

Die Infusion von Thymian ist besonders gut, um das Verdauungssystem zu schützen und die Leberfunktion zu verbessern. Es ist eine Pflanze, die die Verdauung verbessert und die Bildung von Gasen verhindert. Außerdem hilft sie der Leber, Unreinheiten, die sich im Körper ansammeln, zu entfernen. Es hat auch eine sehr starke Entspannungswirkung, so dass es den Körper entspannt und den Schlaf erleichtert.

Gegenanzeigen: Patienten mit Gastritis, Geschwüren oder Reizdarm, Verstopfung, schwangere oder stillende Frauen und Menschen mit Überempfindlichkeit.

Infusion von Petersilie

Eine in unseren Küchen übliche Zutat wie Petersilie kann auch der Hauptbestandteil einer hervorragenden entgiftenden Infusion sein. Und das ist, obwohl viele nicht wissen, voll von reinigenden Eigenschaften, die helfen, die Nieren zu reinigen und alle toxischen Substanzen zu entfernen, die die Nierenfunktion und die allgemeine Funktionsweise des Körpers beeinträchtigen. Darüber hinaus ist es ideal gegen Schwellungen und störende Flüssigkeitsansammlungen.

Die Vorbereitung dieser Infusion ist sehr einfach. Wenn Sie jedoch Schritt für Schritt wissen möchten, wie diese Infusion durchgeführt werden soll, lesen Sie den Artikel So stellen Sie eine Infusion von Petersilie her.

Kontraindikationen: Patienten mit Nierensteinen oder Nierenversagen, schwangere Frauen und Patienten mit Gastritis, Zwölffingerdarmgeschwüren oder einem empfindlichen Magen.

Grüner Tee

Grüner Tee ist zu einer der beliebtesten Entgiftungsinfusionen der Welt geworden. Dank seines hohen Anteils an Flavonoiden und Antioxidantien stimuliert es die Leberaktivität, verhindert die Zelloxidation und wirkt der Flüssigkeitsansammlung entgegen. Abgesehen von der Beseitigung von Giftstoffen aus dem Körper ist es auch hervorragend für die Gewichtsabnahme und die Fettverbrennung. Im folgenden Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie mit grünem Tee abnehmen können.

Kontraindikationen: Schwangere oder stillende Frauen, Patienten mit Anämie, Patienten mit Geschwüren, Gastritis, Reflux, Reizdarm oder Morbus Crohn, Patienten mit Herzerkrankungen, Personen mit Angstzuständen, Schlaflosigkeit oder nervösen Problemen.

Artischockentee

Eines der am meisten konsumierten Gemüse wie die Artischocke ist auch eine großartige Möglichkeit, eine Infusion zur Entgiftung des Körpers zu machen. Dieses Futter zeichnet sich durch seine harntreibenden Eigenschaften aus, die dazu beitragen, Giftstoffe zu beseitigen, die Leber zu schützen und ihre Funktion zu verbessern. Es fördert auch die Entfernung von Fetten aus dem Körper, verbessert die Verdauung und senkt den Cholesterinspiegel. Im folgenden Artikel zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie man Artischockentee macht.

Kontraindikationen: Patienten mit Nierensteinen, Patienten mit Steinen in den Vesikeln, schwangere Frauen oder Stillen.

Dieser Artikel ist nur informativ, wir haben nicht die Möglichkeit, medizinische Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, zu einem Arzt zu gehen, wenn Sie irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden haben.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar